A A
RSS

Spar-Trend bei Autoreifen

Di, Aug 20, 2013

Allgemein

Hohe Preise verzögern in Deutschland die Anschaffung neuer Reifen. Leider wird die Gefahr abgefahrener Reifen im Straßenverkehr unterschätzt und Unfälle mit Verletzten und Toten in Kauf genommen.

Fahrsicherheit nimmt mit abgefahrenen Autoreifen ab

Gute Haftung auf der Straße, Fahrstabilität und sicheres Bremsverhalten gehören zu den wesentlichen Sicherheitsmerkmalen der Reifen. Sommer- und Winterreifen verhalten sich angepasst an die Witterungsbedingungen und ermöglichen die sichere Teilnahme im Straßenverkehr. Autofahrer würden gern die passenden Reifen für die eigene Sicherheit fahren. Der Preisanstieg bei den Reifen veranlasst jedoch immer mehr Autofahrer in Deutschland und Europa, den Kauf neuer Reifen zu verschieben.

Reifen werden durchgefahren

Diese Entwicklung wird vom Chef des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) Peter Hülzer mit Sorge beobachtet. Reifenhersteller berichten über große Absatzschwierigkeiten. Viele Autofahrer fahren Winterreifen im Sommer und nehmen das veränderte Verhalten des Fahrzeuges und die damit verbundenen Gefahren in Kauf. „Ganz offensichtlich, weil sie die Umrüstkosten scheuen.“, sagt Hülzer.

Die hohen Kosten bringen fast zwanzig Prozent der Autofahrer dazu, Winterreifen das ganze Jahr zu nutzen.

Kostensparen erhöht die Unfallgefahr

Die Unterschiede zwischen den Reifenarten sollten Autofahrer jedoch nicht unterschätzen. Winterreifen verlieren im Sommer ihre Eigenschaften. Warme Temperaturen im Sommer erhitzen den Asphalt auf bis zu 60 Grad. Winterreifen sind jedoch für Temperaturen im Minusbereich und im leichten Plusbereich konzipiert. Bei heißem Asphalt werden die Bremswege länger und im Regen tritt vermehrt Aquaplaning auf. Durch den erhöhten Abrieb werden die Reifen schneller abgefahren und können so im Winter ebenfalls die Eigenschaften nicht mehr garantieren. Die Unfallgefahr durch die veränderten Eigenschaften der Reifen erhöht sich enorm.

Trotz erhöhter Mobilität starkes Kostenbewusstsein zu verzeichnen

Viele Autofahrer nehmen das Risiko in Kauf. Sie fahren nicht nur die Winterreifen im gesamten Jahr, sondern kaufen erst neue Reifen, wenn sie schon unter der vorgegebenen Tiefe von 1,6 mm sind. Wie bei Autoneuanschaffungen sparen deutsche Autofahrer an den Reparaturkosten und eben beim Reifenkauf.

War es vor ein paar Jahren noch selbstverständlich zur Inspektion zu fahren, sparen Autofahrer in der letzten Zeit. Die Lebenshaltungskosten in Deutschland sind gestiegen, die Auswirkungen sind deutlich zu spüren.

Tags: , , , , ,

autoreifenhilfe

Umfragen zum Thema Reifen

Kategorien